Donnerstag, 21. Dezember 2017

[Rezension] Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas



Coverbild Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis<br>Band 2 von Sarah J. Maas, ISBN-978-3-423-76182-6
Jetzt bestellen!
 

Verlag: dtv 

Seiten: 720


Reihe: Das Reich der sieben Höfen Teil 2

ISBN: 978-3-423-76182-6


Inhalt:


Nachdem mir der erste Teil von "Das Reich der sieben Höfe" schon so gut gefallen hat, musste ich mich natürlich schnellstmöglich auch dem zweiten Teil "Flammen und Finsternis" widmen.
Die Geschichte geht dort weiter, wo Teil Eins endete. Nach der Zerstörung des Reiches unter dem Berg leben Feyre und Tamlin zusammen am Frühlingshof...

Aber nichts ist mehr, wie es mal war: Feyre kann das Erlebte unter dem Berg einfach nicht verarbeiten, geschweige denn vergessen und droht daran zu zerbrechen. Tamlin ist dabei auch keine grosse Hilfe, denn anstatt seine zukünftige Braut zu unterstützen, unterdrückt er sie und sperrt sie sogar am Frühlingshof ein und wird dadurch mehr und mehr zum Unsympath.
Zum Glück schreitet Rhysand, der High Lord des Hofes der Nacht, ein und holt Feyre zu sich, wo sie sich erholt und neue Bekanntschaften macht. Sie muss feststellen, dass sowohl der Hof der Nacht, als auch sein High Lord,  völlig anders ist, als die Bewohner des Fae-Reiches Prythian denken... könnte dort Ihre Zukunft sein?


Meine Meinung:

Der zweite Teil hat mir sogar noch besser gefallen. Die Geschichte war von Anfang an spannend geschrieben und Sarah J. Maas hat es wieder geschafft, den Leser mit nach Prythian zu nehmen. Die bildlichen Beschreibungen der Autorin, die mich schon im ersten Band begeistert haben, haben es auch hier wieder geschafft, dass ich mir vorkam, als sei ich live im Geschehen dabei.
Die neuen Charaktere, auf die Feyre am Hof der Nacht trifft, sind einfach nur toll ausgearbeitet, werden von vielen Seiten beleuchtet und jeder Einzelne ist auf seine Art einzigartig. Solche Freunde müsste man haben...
Auch die Entwicklung der Verbindung zwischen Feyre und Rhys wird super beschrieben, so dass es dem Leser eine Freude ist den hitzigen Diskussionen und Auseinandersetzungen der Beiden zu folgen und gespannt zu warten, wann denn nun endlich mal "mehr" passiert.

Alles in Allem ein tolles Buch, ich kann es kaum erwarten, bis nächstes Jahr endlich der dritte Teil erscheint und ich erfahre, wie es weiter geht.



 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen